Neue KNNK-Webseite

von Daniel Winter Corporate Design, Webseite

Das Kreativnetz Neukölln hat eine neue Webseite - und du schaust sie dir gerade an!

Im Rahmen der Neugestaltung des Corporate Designs des KNNK wurde auch die Internetpräsenz komplett überarbeitet - grafisch, inhaltlich und technisch. Im Vordergrund steht, dass die neue Webseite einfach zu bedienen ist und dass man übersichtlich viele Informationen vermitteln kann. 

Ein Hauptkritikpunkt an der alten Webseite war die etwas gewöhnungsbedürtfige Menüführung. Da weniger manchmal mehr ist, hat die neue Seite ein schlichtes und übersichtliches Menü. Um dennoch die vielen Inhalten unterzubringen, werden diese durch diverse Elemente aufgegriffen. Kalender, Downloads-Buttons und Galerien geben eine schnelle Übersicht über die Medien und Daten, und durch Reiter/Tabs kann man mehrere Inhalte platzsparend einfügen. So hat man gerade auf der Startseite alles, was wichtig und aktuell ist kompakt auf einen Blick.

Die Gestaltung wurde zudem auch für mobile Geräte optimiert (responsiv). Hinter der Seite steckt ein umfangreiches Content-Management-System (contao), welches die Bearbeitung der Inhalte für die KNNK-Redakteure einfach macht und für die Vereinsmitglieder viele Funktionen anbietet.

Mitglieder an die Macht

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Mitgliederseite und den Projekten und Veranstaltungen. 

Die Kreativbranche ist vielseitig - da verliert man schnell den Überblick. Damit man sich dennoch zurechtfindet bietet die Mitgliederseite eine Sortierfunktion an, mit welcher man die Unternehmen in Hinblick auf ihre Branche und die jeweiligen Arbeitsschwerpunkte anzeigen lassen kann. So lassen sich Mitglieder mit einer ähnlichen Ausrichtung gruppieren.

Klickt man auf ein Mitglied, sieht man das ausführliche Mitgliederprofil. Neben der Kurzinfo (Kontaktdaten, Branche, Projekte etc.) kann man sich die ausführliche Selbstdarstellung durchlesen und eine kleine Portfolio-Galerie ansehen.

Der lokale Bezug zu Neukölln spielt für das Netzwerk eine wichtige Rolle. Daher gibt es zusätzlich eine Kartenübersicht, auf welcher die KNNK-Mitglieder verzeichnet sind. So sieht man wie viele Kreativunternehmen in unserem Kiez angesiedelt sind. Die Mitglieder-Übersicht und -Karte soll in Zukunft zu einem umfangreichen Branchenbuch der Kreativwirtschaft in Neukölln ausgebaut werden.

Vereinsmitglieder können sich und ihr Unternehmen nicht nur öffentlich präsentieren, sondern es gibt für sie auch einen Internen Bereich. Zum einen kann hier jedes Mitglied seine eigene Profilseite editieren, zum anderen gibt es zusätzliche Seiten, auf denen man erfährt, was alles gerade intern im KNNK vor sich geht. Man kann beispielsweise die Protokolle der Plenen oder die Unterlagen zu den AGs und Ausschreibungen herunterladen. Zukünftig wird es noch ein Forum für den einfachen Austausch und eine Stellenbörse für Jobs, Praktika, Ausschreibungen etc. geben.

 

Umsetzung und Programmierung: Daniel Winter (Design Foundry)

Content-Management-System: contao

Zurück