Branchenbuch Neukölln

von Daniel Winter Branchenbuch

Das Buch „Branchenvielfalt Neukölln. Der Wirtschaftsstandort und seine Unternehmen“ stellt der Standort und verschiedene Wirtschaftsbereiche in Neukölln vor und erfüllt überdies den Zweck eines Branchenbuches für den B2B-Bereich.

Mehr als 60 Unternehmen aus 11 Branchen (Energie/Ver- und Entsorgung, (Groß-)Handel, Haus und Handwerk, Hotel und Gastgewerbe, Immobilienwirtschaft, Industrienahe Dienstleistungen, Kreativwirtschaft, Life-Sciences und Technologieorientierung, Nahrungs- und Genussmittel, Transport und Logistik, Verarbeitendes Gewerbe) werden mit eigenen Profilen vorgestellt. Zur Übersicht gibt es farbig eingefärbte Reiter und ein Stichwortverzeichnis.

Darüber hinaus wird der Wirtschaftsstandort Neukölln mit seinem vielfältigen Angebot und seiner langen Geschichte vorgestellt.

Das Buch ist eine Gemeinschaftsproduktion des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V., der Wirtschaftsförderung Neukölln, der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und des Kreativnetz Neukölln e.V. (KNNK).

Ein Exemplar des Buches erhaltet Ihr kostenfrei beim Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. (Bitte im Vorfeld Kontakt mit der Geschäftsstelle aufnehmen: +49 (0)30 2000 586 33, kontakt@netzwerk-neukoelln-suedring.de)

Download: Branchenvielfalt Neukölln (PDF, 18 MB)

Vorwort von Dr. Franziska Giffey, Bezirksbürgermeisterin Neukölln von Berlin

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

Neukölln hat sich in den letzten Jahren enorm gewandelt. Viele junge und gut ausgebildete Menschen ziehen in den Bezirk und befördern die Entwicklung vom Problembezirk zum innovativen Trendbezirk. Mehr als 1.000 Unternehmensgründungen pro Jahr, eine stetig wachsende Kreativ- und Kulturszene sowie eine vielfältige und dynamische Gastronomieszene zeugen von dieser positiven Entwicklung.

Das eigentliche „ökonomische Zugpferd“ des Bezirks sind jedoch nach wie vor die zahlreichen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die häufig im Verborgenen arbeiten und zu den führenden Unternehmen ihrer Branche zählen. Diese „Hidden Champions“ haben in den vergangenen Jahren konstant in die Modernisierung ihrer Betriebe und die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter investiert und sich somit einen festen Platz in der Berliner Wirtschaft erarbeitet. Sie werden in diesem Buch zahlreiche lokale, regionale und international tätige Unternehmen entdecken, die sich durch innovatives Denken, Engagement und Fachwissen auszeichnen und die lokale Wirtschaftsszene bereichern und beleben.

Die große Herausforderung für die nächsten Jahre besteht darin, die Zusammenarbeit zwischen und innerhalb der „Old Economy“ und den innovativen Start-ups und Jungunternehmen zu befördern und weiter zu intensivieren. Das Branchenbuch Neukölln soll daher einen Überblick zu wichtigen Neuköllner Unternehmen und deren Leistungsportfolios geben, neue Kooperationsmöglichkeiten aufzeigen und zu einer weiteren Stärkung des lokalen Wirtschaftsraums beitragen.

Mein besonderer Dank gilt sämtlichen an diesem Buch beteiligten Unternehmen, der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, dem Kreativnetz Neukölln e.V. und vor allem dem Initiator des Branchenbuchs, dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V., der sich seit Jahren für die Weiterentwicklung des Bezirks und die Zusammenarbeit innerhalb des Bezirks einsetzt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und Entdecken und hoffe, dass Sie anschließend noch überzeugter für das Gütesiegel „Made in Neukölln“ werben.


Dr. Franziska Giffey
Bezirksbürgermeisterin Neukölln von Berlin

Vorwort vom Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V.

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Ein gutes Buch lobt sich selbst.“ So sagt ein Sprichwort. Ich hoffe sehr, Sie werden dem zustimmen, wenn Sie unser Buch über den Wirtschaftsstandort Neukölln in Augenschein genommen haben. Also werde ich mich hüten, diese Publikation anzupreisen, denn Sie sollen sich Ihr Bild selbst verschaffen. Stattdessen will ich sagen, warum wir dieses Buch herausgebracht haben.

Die Idee kam im Herbst 2014 im Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring auf, weil wir bemerkten, dass viele Unternehmer in unserem Kreis ziemlich wenig voneinander wussten. Und da Austausch, Kommunikation und Zusammenarbeit den Sinn und Zweck unseres Netzwerks ausmachen, erschien es uns vernünftig, über nützliche Instrumente nachzudenken, die man unseren Mitgliedern in die Hand geben kann. Statt im Internet Suchmaschinen zu bemühen, um anschließend Produkte oder Leistungen aus weiter Ferne anzufragen, kann ein Blick über den Zaun zum Nachbarn so manche Frage schneller und effektiver beantworten.

Ein erster Schritt in diese Richtung war die 1. Neuköllner Unternehmensbörse im September 2015. Schon damals dachten wir daran, eine Art „Branchenbuch“ als Beigabe zu machen. Wir sind froh, dass aus diesem Gedanken nun Realität geworden ist. Und mehr noch, denn wir glauben, mit diesem Kompendium nicht nur ein Stück Branchenübersicht vorzulegen, sondern eine Aussicht auf die Wirtschaft Neuköllns in ihrer ganzen Vielfalt und Farbigkeit.

Wir hoffen, dieses Buch regt zum Blättern an, um vielleicht da und dort bei einem Bild hängenzubleiben, das man so (oder gar überhaupt) noch nie gesehen hat. Denn auch in vertrauter Umgebung kann man Neues entdecken. Gewiss hat dieses Buch die Absicht, Geschäfte zu fördern. Es erfüllt jedoch ebenso seinen Zweck, wenn es das Gespräch zwischen den Unternehmen in Gang bringt und hält. Schließlich ist dieses Buch ein Stück Bilanz auf unserem Weg, den wir als Unternehmensnetzwerk seit 2008 gehen. Wir zeigen, was miteinander möglich ist, und möchten auf diese Weise Unternehmen ermuntern, sich uns anzuschließen. Längst nämlich ist unser Wirken nicht mehr bloß auf die Gegend des Neuköllner Südrings beschränkt.

Sehr herzlich danken wir der Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Franziska Giffey und der bezirklichen Wirtschaftsförderung sowie der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH für die Unterstützung jeglicher Art. Dem Partner Kreativnetz Neukölln e.V. (KNNK) sagen wir Dank für die ideenreiche Gemeinschaftsarbeit, die hoffentlich Fortsetzung findet.

Beim Lesen wünsche ich Ihnen Nutzen und Vergnügen!


Dr. Armin Seitz
1. Vorsitzender des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V.

Vorwort vom Kreativnetz Neukölln e.V.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Berlin ist eine Stadt im Wandel – und wird es wohl auch immer bleiben. In unserem Heimatkiez Neukölln ist dies besonders zu spüren. Es gibt eine enorme Dynamik, welche viele neue Möglich keiten und Chancen eröffnet. Eine große Anzahl an Kultur- und Kreativschaffenden kommt nach Neukölln, um hier ein Zuhause zu finden und kreativ zu arbeiten. Der stetige Wandel kann einem manchmal aber auch viel abverlangen. Irgendwo zwischen Ursprünglichkeit und Gentrifizierung, zwischen Startup und Pleite und zwischen Baklava und Bulette muss ein jeder seinen eigenen Platz finden – sein eigenes Neukölln. Und trotz der Unterschiede möchten wir aus dem Neukölln des Einzelnen ein gemeinsames Neukölln machen.

Um ein bisschen Beständigkeit in den Wandel und ein bisschen Orientierung in die Hektik zu bringen, haben wir uns zum Kreativnetz Neukölln e.V. zusammengeschlossen. Hier können sich Kreative austauschen, gegenseitig unterstützen und ihr Unternehmen professionalisieren. Jeder hat dabei eigene Bedürfnisse und Wünsche, da sich hinter dem Begriff „Kreativwirtschaft“ eine Vielzahl an unterschiedlichen Branchen verbirgt.

Gute Kontakte, eine persönliche Ebene und Vertrauen sind für uns als Netzwerk und für jeden einzelnen Unternehmer enorm wichtig. Daher sind wir dankbar, dass wir auf eine langjährige, fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V., der Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes Neukölln, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und vielen Unternehmen in diesem Buch blicken können. Dieses Buch ist nur eines der vielen Gemeinschaftsprojekte und Kooperationen.

Da Sie nun tapfer bereits das dritte Vorwort lesen, wollen wir Sie auch gar nicht länger auf die Folter spannen und machen es kurz. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und hoffen, dass dieses Buch ein Anlass ist, mit einander in Kontakt zu kommen.

Daniel Winter, Angelika Grossmann, Christian Schloh
Vorstand Kreativnetz Neukölln e.V. (KNNK)

KONZEPTION UND TEXT
Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. wenn nicht anders gekennzeichnet

REDAKTION
Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V.

GESTALTUNG UND SATZ
Angelika Grossmann Fotografie, www.angelikagrossmann.com
Design Foundry, Daniel Winter, www.design-foundry.de
Katja Hofmann Design, www.katjahofmann.de

DRUCK
Eversfrank Berlin

Vorstellung des Branchenbuches mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey am 08.12.2016 bei Hi-ReS.
Fotos: Christian Mehner (Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V.)

Zurück